chase


Chase

William Chase, ein Kartoffelzüchter aus Herefordshire in England, fühlte sich durch den anhaltenden Preisdruck und Schwankungen im Kartoffelertrag genötigt etwas anderes zu tun. Er wollte...


Mehr Infos


im Gartenbau bleiben aktiv bleiben und kam auf die Idee Chips aus seinen Kartoffeln zu machen; so wurde in 2002 Tyrrells geboren. Aber 2004 während der Suche nach einer Maschine zum Einpacken der Chips in den USA, stolperte Chase über eine kleine Destillerie, die Vodka aus Kartoffeln machte. Das wollte er auch machen und erforschte den Markt. Er fand heraus, dass es sich im Vodkageschäft alles um Marketing dreht und das immer dasselbe ist. Eine Lücke im Markt, war seiner Meinung nach, Vodka zu verkaufen, bei dem alle Zutaten aus eigener Hand sind, ein Vodka mit eigenem Stammbaum. Am 1. April 2008 wurden die ersten Kartoffeln für den Vodka geerntet und im Juni 2008 war der erste Batch von Chase Vodka ein Fakt.